Synjeco My Own Blend "Holker Twist"

Willi Albrecht

Der Holker Twist wird speziel von Gawith & Hoggarth für Synjeco gefertigt und hat als Grundlage deren beliebten Oxenfisl Twist. Beim Holker Twist wurde noch ein Kern aus 7 % Perique eingearbeitet um dem Tabak mehr Würze zu geben. Und das ist meines Erachtens sehr gut gelungen.

Ich schneide mir von dem imposanten Twist möglichst dünne Scheibchen ab, die ich etwas auflockere und dann in die Pfeife fallen lasse. Zum Schluß drücke ich nur leicht an und gebe Feuer.

Ein weicher, natürlicher und sehr angenehmer Tabakgeschmack belohnt mich für die Schnipslerei mit dem Taschenmesser. Süßlicher Virginia und würziger Perique was will der Freund der naturbelassenen Tabake noch mehr. Bei diesem Twist fällt es nicht schwer, immer wieder neue Nuancen zu entdecken. Möglichst langsam geraucht offenbart er eine Vielschichtigkeit die seines Gleichen sucht. War noch beim letzten Zug der Virginia im Vordergrund, spielt plötzlich der Perique oder das dunkle, kräftige Deckblatt die Hauptrolle. Dieses Wechselspiel und der seidig weiche Geschmack ist es, was den Holker Twist für mich zu einem Tabak macht, den ich gerne und häufig rauche. Die Stärke würde ich im oberen Mittelbereich sehen. Und das ist gut so, denn zu leichte Tabake verführen meines Erachtens oft zum Schnell- und damit zum Heißrauchen.

Der Abbrand ist zwar nicht immer einfach in Gang zu halten, aber es gibt auch weitaus kompliziertere Tabake. Bis zum letzten Krümel kommt hier der Virginia-/Perique-Liebhaber auf seine Kosten.

Erhältlich bei: Synjeco