Seid ihr auch so wetterfühlig?

OffTopic

Seid ihr auch so wetterfühlig?

Beitragvon Gruenkohl28 » 03.10.2017 20:09

Hallo liebe Pfeifengemeinde,

ich rauche zwar erst ein paar Jahre Pfeife, aber mir geht das so: Im Sommer mag ich andere Tabake, als im Herbst oder Winter. Diesen Sommer gab es für mich fast nur Mac Baren Dark Twist, kubanische Zigarillos und zwischendurch mal eine Dose vom blauen Capstan. Letzterer war ein . Auch in den letzten Sommern hatte ich meistens Appetit auf kubanische Zigarillos und Mac Barens (nur war es in den vergangen Jahren hauptsächlich der Plumcake und nicht der Dark Twist).
Kaum wird es jetzt aber wieder etwas kälter, bekomme ich Lust auf "meine Wintertabake" - Peterson Old Dublin (oder was anderes mit Latakia) und MB HH Old Dark Fired (oder JA Dark Virgina Flake, SG Lakeland Dark oder sowas halt). Nur der Peterson Irish Whiskey / Irish Mixture ist bei mir recht wetterunabhängig.

Kennt ihr sowas auch oder bin ich da ein Sonderling? Haben bei euch auch bestimmte Tabake oder Geschmacksrichtungen Saison?


Liebe Grüße

Philipp
Gruenkohl28
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.03.2017 15:45

Re: Seid ihr auch so wetterfühlig?

Beitragvon Krautwickler » 03.10.2017 21:32

Hallo Philipp,

Nein, ich habe eigentlich keine Saison Tabake. Jedoch, da ich hauptsächlich Aromatenraucher bin, kaufe ich mir gelegentlich die im Handel angeboteten Saisontabake, die ja meist Aromaten sind, also die Weihnachtstabake, Sommerspecials usw. Und diese verrauche ich dann natürlich auch in der jeweiligen Saison. An sonsten rauche ich worauf ich gerade Lust habe, also aromatisch süß, fruchtig oder Virginia Tabak.

Das einzige was ich gar nicht mag sind Engländer mit Oriental und Latakia. Ich bin einfach kein Englisch-Raucher.

So, das war es von mir zu diesem Thema.

Liebe Grüße,
Sebastian
Krautwickler
 
Beiträge: 397
Registriert: 16.07.2011 17:20
Wohnort: bei Waldshut

Re: Seid ihr auch so wetterfühlig?

Beitragvon Pipendoge » 04.10.2017 13:11

Hallo Philipp,

ich kenne das Phänomen bei den Tabaken, die ich heute bevorzuge, also überwiegend naturbelassene Flakes, auch nicht. Früher, zu "Süßkramzeiten" ging es mir wie Sebastian, ich habe die Saisontabake gern probiert, wann immer es sie gab und dann auch aufgeraucht.

Ich kenne aber so eine jahreszeitliche Rhythmik beim Kochen: Während ich im Sommer beinahe gar keine Lust zum Kochen habe, allenfalls im Dutch Oven, freue ich mich jetzt schon wieder auf die schönen Braten, Rouladen oder Geflügelgerichte, die in der Röhre zubereitet werden - mit viel guter Sauce und Klößen resp. Knödeln :D

Beste Grüße

Jörg
"Each artisan pipe is its creator´s auto-portrait in briar"
(Sergey Aylarov, Pipes & Tobaccos, 2009; 14/3; p. 44)
Benutzeravatar
Pipendoge
 
Beiträge: 1149
Registriert: 24.11.2005 16:53
Wohnort: württembergisches Schwaben

Re: Seid ihr auch so wetterfühlig?

Beitragvon silver-spigot » 06.10.2017 13:45

Hallo Philipp,

bei mir ist es tatsächlich primär das Wetter ("wetterfühlig"), das hinsichtlich einer besonderen Präferenz den Ausschlag gibt: Hochsommer, schneidend schwüle Hitze, windstille kurz vor einem Gewitter - das ist bei mir die Zeit für einen derb markigen, harzigen Balkan Blend. Mir fällt zuerst der HU Khoisaan ein!

Offenbar ist die Luftfeuchtigkeit ein maßgeblicher Faktor für den Lustgewinn und das entstehende Aromenpotpourri, denn im Winter, in trockener Heizungsluft geraucht, ist derselbe Tabak für mich meist nur ein flacher Stinker. :oops: Demgegenüber gehen Straight Virginias und Virginia/Periques eigentlich immer.
Viele Grüße
Jochen
silver-spigot
 
Beiträge: 743
Registriert: 20.04.2007 23:01
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Small-Talk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast