Bibo,Devils Holiday,Black Magic

OffTopic

Bibo,Devils Holiday,Black Magic

Beitragvon seewolf1962 » 15.10.2017 00:16

Hallo Forum,
ich habe die im Betreff bezeichneten Tabake mal probiert.
Die in You Tube und hier im Forum angeprisenen Geschmacksexplosionen konnte ich so nicht feststellen.
Ich habe nun keine Profi Pfeife, eine Jean Claude aus einem Set, jedoch ist die Pfeife kein Schrott.
Also die drei Tabake sind schon süßlich, schmecken mir nicht unangenehm, also für mich kämen nur Hocharomaten in Frage sowie diese.
Es wurde zum Bibo gesagt,dass man beim Rauchen kein Tabakgeschmack feststellen kann sondern nur den Orangen Mandarinen Geschmack schmeckt.
Beim Bläck Magic von Götz hätte man den Geschmack noch am nächsten Morgen im Mund.
Auch der Devils Holiday würde extrem nach Waldbeere schmecken.
Ich schmecke bei allen dreien den Tabakgeschmack im Vordergrund und zwar deutlich.
Bin ich so Geschmacksverkalkt oder was mache ich falsch.
Wenn gesagt wird, dass man beim Bibo beispielsweise nur den Mandarinen Geschmack schmeckt und überhaupt kein Tabak, dann ist davon auszugehen,dass es so ist.
Ich hätte mir etwas mehr Frucht Geschmack gewünscht, dennoch sind diese drei Tabake für mich rauchbar.
Warum nur empfinde ich keinen ausgeprägten Fruchtgeschmack zumal diese drei Tabake wohl als die süßesten gelten ????
Ich nutze die Pearl Filter.
Danke im Voraus.

Jürgen
seewolf1962
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.10.2017 15:26

Re: Bibo,Devils Holiday,Black Magic

Beitragvon piper965 » 15.10.2017 06:29

Hallo Jürgen,
ich hatte es dir ja bereits prophezeit. Das ist eben so. Da kannst du nichts dran machen. Bibo ist mM das Maximum an Aromat, das du beim Pfeiferauchen bekommen kannst.
Eine Alternative wäre mM nur, es mal mit naturnahen Tabaken zu versuchen, um zu schauen, ob du gutem Tabakgeschmack nicht doch was abgewinnen kannst.
VG, Oliver
piper965
 
Beiträge: 61
Registriert: 11.05.2014 16:59

Re: Bibo,Devils Holiday,Black Magic

Beitragvon seewolf1962 » 15.10.2017 09:22

Hallo Oliver,
danke für dein Statement,diese Tabake schmecken mir ja.
Aber wieso werden diese so deklariert, dass man keinen Tabakgeschmack schmecken würde, sondern nur den Fruchtgeschmack.
Kann mir das vielleicht jemand erklären.
Oder könnte es sein, dass man durch lange Jahre Pfeife Rauchen die Geschmacksknospen eventuell schon beschädigt hat.

Gruß

Jürgen
seewolf1962
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.10.2017 15:26

Re: Bibo,Devils Holiday,Black Magic

Beitragvon piper965 » 15.10.2017 11:57

Hallo Jürgen,
nein, natürlich schmeckt man nicht nur Aroma wie beim Dampfen (habe ich ja auch schon zu erklären versucht), sondern vorwiegend Rauch, also dass da Tabak (oder manchmal auch nur irgendwas Undefinierbares) verbrannt wird (das ist ja nun mal auch Sinn der Sache! - es soll ja auch nun mal was mit Rauchen zu tun haben). Gemeint ist, dass der Tabak keinen eigenständigen Geschmack beisteuert (von einer Eigenständigkeit des Tabaks schmeckt man nichts oder zu wenig), das ist - vielleicht auch etwas irreführend formuliert - mit der Formulierung "Von Tabak schmeckt man da nix" gemeint - das Aroma dominiert einen gleichbleibenden Rauchgrundgeschmack (da verbrennt Tabak oder irgendwas) ohne dass im Rauch Tabak (so wir wir das hier verstehen, also mit eigenen Tabak-Aromen) zu schmecken ist.
Vielleicht wird das so klarer.
VG, Oliver
piper965
 
Beiträge: 61
Registriert: 11.05.2014 16:59


Zurück zu Small-Talk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste