neue Maigret Verfilmungen

OffTopic

neue Maigret Verfilmungen

Beitragvon Hermann » 31.12.2017 19:21

Liebe Freunde,

nun laufen im Fernsehen mehrerVerfilmungem mit Ron Atkins als Maigret Darsteller. Ich finde, daß Ron Atkins die Maigret Vorlage sehr authentisch wiedergibt. Was ist eure Meining?

Gruß Hermann.
Hermann
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.05.2015 10:40

Re: neue Maigret Verfilmungen

Beitragvon TeBe » 31.12.2017 21:38

Hallo Hermann.

Ich kenne die Bücher nicht, hab früher mal alte Maigret-Filme gesehen. Die ersten beiden Filme mit Rowan Atkinson fand ich sehr gut. Die beiden neuen hab ich aufgenommen und muss sie erst noch anschauen.

Gruß, Thomas
Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur.
Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die größte Sünde. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
TeBe
 
Beiträge: 630
Registriert: 21.11.2011 08:32
Wohnort: Taunusstein (Wingsbach)

Re: neue Maigret Verfilmungen

Beitragvon Maigret » 06.01.2018 16:59

Hallo Hermann,
schau mal bei pidax.de. Da gibt es die Neuauflage der frz. Verfilmungen mit Bruno Crémer. Das ist m.E. nach der beste Maigret-Darsteller. Wenn Du die Bücher und die Beschreibungen mal gelesen hast (z.B.: Maigret stand in der Ecke wie ein Block, als wollte sich die Welt an ihm brechen...) , wirst Du feststellen, dass Mr. Atkinson, so schätzenswert er als solcher auch sein mag, für die Rolle vollkommen ungeeignet ist. Zu klein, zu schmächtig, keinen Bauch, viel zu wenig Pfeife, zu glatt, viel zu gesetzt. Kannst Du Dir vorstellen, dass der einem Marseillaisen eine scheuert? Eben!

Gruß Jens
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung von Leuten, die die Welt nicht angeschaut haben (Alexander v. Humboldt)
Benutzeravatar
Maigret
 
Beiträge: 3200
Registriert: 14.11.2005 16:49
Wohnort: Paris, 132, Bd. Richard Lenoir

Re: neue Maigret Verfilmungen

Beitragvon TeBe » 06.01.2018 22:32

Nabend.
Wir hatten das Thema ja schon mal, du erinnerst dich sicher noch, Jens. Du als goßer Maigret-Fan (weiß zwar nicht, wie ich drauf komme, hab's aber irgendwie im Gefühl :mrgreen: ) siehst es natürlich anders, was ich auch nachvollziehen kann. Wenn die Hauptdarsteller nicht der Buchvorlage entsprechen, wirkt sich das auch auf die Geschichte aus. Der Film kann zwar gut sein, wird aber die Fans nicht überzeugen, da sie die Figuren so mögen, wie sie im Buche stehen.

Gruß, Thomas
Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur.
Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die größte Sünde. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
TeBe
 
Beiträge: 630
Registriert: 21.11.2011 08:32
Wohnort: Taunusstein (Wingsbach)

Re: neue Maigret Verfilmungen

Beitragvon oldfashioned » 06.01.2018 23:59

Hallo Maigret-Gucker und Simenon-Leser!
Rowan Atkinson gibt sich redlich Mühe, die Figur mit Leben zu füllen - neulich hat er in einem britischen Interview gesagt, daß er sehr gerne Mr. Bean an den Nagel hängen würde, und zwar für immer. Ob nun allerdings diese Maigret-Rollenwahl für ihn einen glücklichen Abschied vom alten Klamauk bedeuten kann, bezweifle ich. Das Problem mit der neuen Maigret-Serie ist für mich aber weniger Rowan Atkinson als vielmehr die fast sterile überpenible Darstellung der 40er/50er Jahre, die einem eine gewisse Künstlichkeit vermittelt....
Sonst gilt auch noch, daß die vom Autor Simenon bereitgestellten Schuhe für viele Darsteller einfach zu groß sind. Man erinnere sich an die Ende der 50er Jahre entstandenen Filme mit Jean Gabin in der Rolle des Maigret.
Womit wir wieder beim One-And-Only-Darsteller Rupert Davies sind. Bei einem ersten Treffen mit Georges Simenon hat der ausgerufen: " c`est Maigret!"
Blöderweise sind die Kopien der seinerzeitigen englischen Produktion (!) die auf DVD neu herausgebracht worden sind, von schrecklicher Qualität (nix ist mit digitaler Aufarbeitung), aber die Atmosphäre stimmt, und Rupert Davies sowieso.
Trotzdem werde ich mir die weiteren Maigret-Filme mit Rowan Atkinson auch noch kaufen und anschauen - der guten Ordnung halber.... :D
Beste Grüße:
Paul
Jeder Mensch ist ein Kritiker: Laßt tausend Nörgler sprechen (Tom Vanderbilt: "Geschmack")
Benutzeravatar
oldfashioned
 
Beiträge: 108
Registriert: 06.01.2017 01:10
Wohnort: Zeil am Main

Re: neue Maigret Verfilmungen

Beitragvon Maigret » 08.01.2018 09:37

Hallo Paul,
ok, ich muss zugeben, dass ich Rupert Davies nicht kenne und auch nie gesehen habe. Dass Simenon wohl diesen als seinen Favoriten betrachtet hat, habe ich auch schon gehört. Aber das kann auch daran gelegen haben, dass Herr Simenon Bruno Cremer nicht mehr sehen konnte, zumindest nicht als Maigret.
Ich erlaube mir jedenfalls das Urteil, nachdem ich, im Besitz aller Maigretromane und auch seiner Kurzgeschichten, die zwar Krimis sind, aber nicht unter dem Titel "Maigret" laufen, dass Bruno Cremer aufgrund seiner gesamten Erscheinung und Verkörperung der Rolle vollkommen zur literarischen Vorlage paßt.
Dazu kommt eine sehr liebvolle und detailversessene Inszenierung, bei der man sich fragt, wo die eigentlich den ganzen alten Plunder herbekommen, von den ganzen Autos und Bussen mal ganz zu schweigen.

Gruß Jens
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung von Leuten, die die Welt nicht angeschaut haben (Alexander v. Humboldt)
Benutzeravatar
Maigret
 
Beiträge: 3200
Registriert: 14.11.2005 16:49
Wohnort: Paris, 132, Bd. Richard Lenoir

Re: neue Maigret Verfilmungen

Beitragvon piper965 » 08.01.2018 19:52

Hallo in die Runde,

ich hatte es ja schon mal an anderer Stelle hier im Forum kund getan, aber warum nicht noch einmal: ich bin von Atkinson wirklich sehr beeindruckt, finde auch die Atmosphäre sehr gut, sehr dunkel, aber eben anders als die Stimmung in den Büchern (zumindest den paar, die ich gelesen habe). Als stand-alone Interpretation finde ich die Filme mehr als sehr gelungen, als Umsetzung der Maigret Bücher aber nicht. Da gibt es für mich - wie ich (ich denke sogar mehrfach) gesagt habe - Bruno Cremer und dann erstmal niemanden (er war auch mein erster Maigret, damals auf Vox, wenn ich mich da recht erinnere) ... Daher würde ich insgesamt den Sehspass betreffend da nichts vergleichen, sondern jeden der beiden einzeln so für sich stehen lassen.

VG, Oliver
piper965
 
Beiträge: 64
Registriert: 11.05.2014 16:59


Zurück zu Small-Talk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste