Wie lange raucht Ihr so?

Rund um das Pfeiferauchen

Wie lange raucht Ihr so?

Beitragvon oldfashioned » 11.03.2017 10:43

Liebe Mitraucher!
Eine gelinde Irritation bewegt mich: Sowohl ältere Beiträge im Forum als auch Literaturangaben (Carlton Hacker) sagen, die Rauchdauer einer Pfeifenfüllung liege zwischen 40 min und 1 Stunde. Da ich in aller Regel 2 Stunden bei mittelgroßen Köpfen/Füllungen brauche, möchte ich Euch mal fragen:
Wie macht Ihr das ohne die ganze Pfeife in Brand zu setzen (zu heiß zu rauchen) oder die Pfeife absaufen zu lassen (zuviel Kondensat zu produzieren)?
Schönste Grüße
Paul
Jeder Mensch ist ein Kritiker: Laßt tausend Nörgler sprechen (Tom Vanderbilt: "Geschmack")
Benutzeravatar
oldfashioned
 
Beiträge: 85
Registriert: 06.01.2017 01:10
Wohnort: Zeil am Main

Re: Wie lange raucht Ihr so?

Beitragvon piper965 » 11.03.2017 12:03

Hallo Paul!

Ich kann den Hacker auch nicht ernst nehmen, weder seine Honigschmierereien in Köpfen ohne Einrauchpaste, noch seine sonstigen Angaben. Er sagt ja tatsächlich, dass man mit einem mittleren Füllvolumen so 30 bis 45 Minuten raucht, wobei man aus einem Pfund Pfeifentabak (ca. 454g) 30 bis 40 Füllungen (11-15g pro Füllung) verraucht. Keine Ahnung wie das alles zusammen passen soll. Aber vielleicht haben die US Kollegen auf YT deshalb oft so große Pfeifen und paffen deshalb oft so wie ne Dampflock, keine Ahnung. Anfassen tun die die Pfeifen ja nicht, sie lassen sie ja die ganze Zeit im Mundwinkel (den Rubber Bits sei Dank), weshalb die Teile ja ruhig heiß wie Hulle werden können. Vielleicht spielt auch die eher größere Zuglochbohrung und das Rauchen ohne Filter ne Rolle (wobei ich inzw. größtenteils auch oFi unterwegs bin, aber so gehts bei mir nicht)? Na ja, aber sich dann beschweren, dass die MB Mixture schon nach wenigen Minuten die Zunge durchgegart hat, naja, so was kommt von so was ....

LG, Oliver
piper965
 
Beiträge: 48
Registriert: 11.05.2014 16:59

Re: Wie lange raucht Ihr so?

Beitragvon silver-spigot » 11.03.2017 12:29

Hallo Paul,

ich habe noch nie mit Stoppuhr geraucht. Grob nach Empfindung unterteile ich "Pfeifenlängen" in kurzes Rauchvergnügen (fein geschnittene Mixture in Dunhill Gr. 2) bis langes Rauchvergnügen (Flake aus faustgroßer Ferndown 3*, Savinelli EX,...). Bei Letzteren sind drei Stunden plus X sicher keine Seltenheit. :wink:
Viele Grüße
Jochen
silver-spigot
 
Beiträge: 730
Registriert: 20.04.2007 23:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wie lange raucht Ihr so?

Beitragvon DenizBeck » 11.03.2017 13:21

rauche auch 1Std.+ an einem mittleren Kopf. Bei Flakes auch mal bis zu und über 2 Stunden! Ein fein geschnittener Aromat glimmt mir auch schon mal in 40 Minuten weg, wenn er auch nicht so fest gestopft wurde.

Was mich auch mal interessieren würde: Oft wird davon gesprochen "mit einem Streichholz" durchzurauchen. Oder eben von 35-45 Minuten für einen mittlere Kopf. Dafür müsste man ja die ganze Zeit durchgehend rauchen.

Ich persönlich lege die Pfeife aber so oft weg, dass ich sie einfach pro kopf 5-10+ mal anzünde. Raucht ihr eine Pfeife richtig durch, also wirklich die ganze Stunde durchgehend rauchen? Oder legt ihr auch wie ich die Pfeife oft bei Seite und raucht nach 2-3 Minuten weiter.


Grüße
Die Zigarette ist der lieblose Quickie, die Zigarre die aufregende Affäre, die Pfeife die bleibende, ewige, wahre Liebe
- Holmer Knudsen
Benutzeravatar
DenizBeck
 
Beiträge: 92
Registriert: 04.02.2017 13:16

Re: Wie lange raucht Ihr so?

Beitragvon TeBe » 11.03.2017 13:39

Hi Deniz,

ich rauche 1,5 bis 2 Stunden an einer mittlegroßen Pfeife, ohne sie zwischendurch weg zu legen. Es gelingt mir allerdings selten, eine Pfeife durchzurauchen, ohne sie ab und zu wieder anzünden zu müssen.

Gruß, Thomas
Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur.
Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die größte Sünde. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
TeBe
 
Beiträge: 596
Registriert: 21.11.2011 08:32
Wohnort: Taunusstein (Wingsbach)

Re: Wie lange raucht Ihr so?

Beitragvon oldfashioned » 11.03.2017 13:49

Hallo Oliver,
danke für die prompte Antwort! Ansonsten gibt es zu den Hackerschen Honig-Schmierereien

piper965 hat geschrieben:Hallo Paul!

Ich kann den Hacker auch nicht ernst nehmen, weder seine Honigschmierereien in Köpfen ohne Einrauchpaste,

LG, Oliver


noch interessante andere Beiträge: " In order to assist the formation of carbon in a new pipe, it is helpful to smear a little honey or sugary substance
round the inside of the bowl, before filling with tobacco." You guessed who? DUNHILL-Broschüre von 1969.....

Warum denn gleich in die Luft gehen, greife lieber zur Pipe!

Schönste Grüße: Paul
Jeder Mensch ist ein Kritiker: Laßt tausend Nörgler sprechen (Tom Vanderbilt: "Geschmack")
Benutzeravatar
oldfashioned
 
Beiträge: 85
Registriert: 06.01.2017 01:10
Wohnort: Zeil am Main

Re: Wie lange raucht Ihr so?

Beitragvon getz » 11.03.2017 17:57

Servus Forum,

das kommt meines Erachtens im Wesentlichen auf den Tabak an und, wie fest man stopft. Ich stopfe sehr leicht, weil ich möglichst wenig Zugwiderstand mag, aber kürzlich in einer Dunhill Größe 6 ein SG Balkan Flake in Knick/Falt eingebracht und gut 4 Stunden geraucht.
@Deniz, der Satz "ein Streichholz eine Pfeife" ist wohl der größte Blödsinn, der Anfängern beigebracht wird. Auch wenn ich die Pfeife nicht weglege geht sie immer wieder mal aus.
Gruß
Stephan
getz
 
Beiträge: 138
Registriert: 09.01.2015 02:30
Wohnort: München

Re: Wie lange raucht Ihr so?

Beitragvon Pilzkopf » 11.03.2017 19:33

Hallo Paul,

bei mir dauert eine Pfeifenfüllung in der Regel zwischen einer und zwei Stunden, wenn ich kontinuierlich rauche. Ich rauche fast nur kleinere, kleine und kleinste Köpfe, die aber oft mit Flakes. Mittlere Köpfe kommen nur selten zum Einsatz, größere inzwischen überhaupt nicht mehr. Da ist mir einfach die Rauchdauer zu lange. Spätestens nach zwei Stunden macht meine Zunge schlapp, und das ganze macht einfach keinen Spaß mehr...

@Deniz, den Spruch mit dem einen Streichholz mag befolgen, wer will. Daß ich eine Pfeife wirklich mit einem einzigen Streichholz durchrauche, kommt vielleicht alle Schaltjahr mal vor. Ich rauche auch nicht zwanghaft bis zum allerletzten Krümel, sondern so lange, wie es mir schmeckt. Statt nun halbe Füllungen ungeraucht aus dem Kopf zu popeln, habe ich inzwischen die Pfeifengröße meinen Rauchgewohnheiten angepaßt (s.o.).

Beste Grüße, Jan
Ein Königreich für ein gutes Zitat...
Pilzkopf
 
Beiträge: 285
Registriert: 24.09.2013 20:17
Wohnort: Hengstfeld

Re: Wie lange raucht Ihr so?

Beitragvon slaintje71 » 12.03.2017 11:43

Hallo Paul
Mir geht es ähnlich wie Jan: ich rauche bevorzugt kleinere Tabakmengen auf einmal (im Dan-Pipe-Jargon: "knapp mittleres Füllvolumen"). An einer solchen Pipe rauche ich eine Mixture in ca. einer Stunde auf. Von meinem Geschmackserlebnis her ist für mich eine Dreiviertelstunde ideal, danach schmeckt mir der Tabak immer weniger. Ich rauche lieber täglich zwei kleinere Füllungen als eine grosse.

Liebe Grüsse
Thomas mit MB Mixture in Jirsa
"Das Leben ist eine fortwährende Ablenkung, die nicht einmal zur Besinnung darüber kommen lässt, wovon sie ablenkt."
Franz Kafka
slaintje71
 
Beiträge: 78
Registriert: 21.04.2013 16:12
Wohnort: Schweiz

Re: Wie lange raucht Ihr so?

Beitragvon Manni-wan » 12.03.2017 11:50

Hallo P&T,

3/4 bis 3 1/2 h, je nach Kopfgröße und Tabakschnitt.
Ich rauche meist ohne Nachzünden zu Ende, ist Übungssache und kam irgendwie nach Jahren...
Das Durchrauchen hat vielleicht damit zu tun, daß man "spürt" wo gerade die Glut sich befindet und mit Nachstopfen diese "leiten" kann :mrgreen:

Die unterschiedlichen Rauchzeiten bei gleichem Tabak/Füllvolumen ergeben sich IMO auch daraus, ob die ganze Fläche oder nur Teile derselben abglimmen.

Beste grüße - Manni
Benutzeravatar
Manni-wan
 
Beiträge: 1158
Registriert: 19.09.2007 14:07
Wohnort: Koblenz

Nächste

Zurück zu Grundsätzliches



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 8 Gäste