Perterson of Dublin - Summertime 2017

Bitte nur Tabakbeschreibungen, andere Beiträge werden gelöscht.

Perterson of Dublin - Summertime 2017

Beitragvon Krautwickler » 14.06.2017 21:28

Name: Peterson Summertime 2017
Tabak: Cavendish, Virginia und Burley
Aroma: Pfirsich und Apfel
Schnitt: Mixture
Packungseinheit: 100 g Rechteckdose
Preis: 23 Euro

Sommerzeit = Urlaubszeit. Urlaubszeit = Pfeifenzeit. Getreu diesem Motto möchte ich heute einmal wieder ein Review verfassen. Der Tabak, den ich mir dafür ausgesucht habe, ist der Peterson Summertime 2017, meine " neuste Errungenschaft" in meiner Tabakbar.

Gesehen hab ich den Tabak bei meinem Händler vor Ort, wo er mein Interesse weckte. auf der Rückseite stand schlicht und einfach " Eine dukle Mischung aus Virginia Cavendish mit etwas Virginia und Burley für den verwöhnten Pfeifenraucher." Na toll - wie aussagekräftig. Ein Blick ins Internet verriet mir, dass die Mixture mit Pfirsich und Apfel aromatisiert sein sollte. Dies genügte mir um den Tabak zu kaufen.

Zu hause angekommen öffnete ich sofort die Dose ( ohne Gummiringe und ohne Frischeversiegelung, nicht gerade eine gute Verpackung) bereits beim Öffnen kam mir ein süßlich-frischer Pfirsichduft entgegen. Beim Schnüffeltest roch es dann heuig, fruchtig, etwas alkoholisch und ganz leicht auch nach Äpfeln.

Das Tabaskbild wies eine langfasrige Mixture auf, viel dunkler Cavendish, gesprenkselt mit hellen Virginia und Burley Blättern. Der Tabak sah also recht einladend aus. Ich befüllte mir erfahngsgemäß für solche Tabake eine Bent mit etwas größerem Füllvolumen. Der Tabak war von der Haptik her eher feucht. Er schien also trotz fehlender Frischeversiegelung noch recht frisch zu sein. Das Einbringen es TAbaks in die Pfeife war durch den Schnitt leicht zu händeln. Danach hieß es Feuer frei.

Vom ersten Zug an schmeckte der Tabak fruchtig süß nach Pfirsich. Bereits nach ein paar wenigen Zügen glimmte der Tabak gleichmäßig und gut. Ein erneutes Anzünden nach dem ersten Glätten war nicht erforderlich. Der TAbak brannte gutmütig und gemütlich an.

Im Laufe der ersten Pfeifenhälfte dominierte der frucchtige Pfirsichgeschmack komplett. vereinzelt kamen leichte Nuancen von Virginia und Burley mit durch. die alkoholische Note vom Schnüffeltest blieb beim Schmecken des TAbaks aus. Nichts alkoholisches - sehr angenehm. Ab der zwoten Hälfte der Pfeife veränderte sich das Pfirsicharoma von fruchtig süß mehr in Richtung blumig mild. Es blieb jedoch über die gesamte Pfeife hinweg bestehen. Nur ganz marginal und im Hintergrund kam ab und an ein leichter Hauch von Apfel mit im Rauch. Über die Raumnote des Tabaks kann ich leider nichts sagen, da ich die Pfeife angesichts des schönen Wetters auf dem Balkon geraucht habe.

Über die gesamte Füllung hinweg rauchte sich der Tabak angenehm kühl und trocken. Kein Heißrauchen, kein Gesottere. Unten angekommen wurde der Tabakgeschmack etwas kräftiger, immer noch begleitet durh das Pfirsicharoma. Die Pfeife ließ sich gemütlich ohne Zicken in einem von oben bis unten durchrauchen. Es war kein NAchfeuern erforderlich.

Betrachte ich den Tabak nach meinem ersten Rauchopfer kann ich nur sagen, ein technisch gut gelungener Aromat. Die Handhabung beim Stopfen und Rauchen sind einfach und ohne Mucken, das Aroma ist stabil über die gesamte Pfeife und die Nuancen von Tabakaromen die immer wieder durchschimmern ergänzen das Pfirsich Aroma auf angenehme Art und Weise. Ob man nun das Pfirsich Aroma mag oder nicht, ist freilich reine Geschmacksache. Mir jedenfalls schmeckt es.

Lediglich ein wirklich großes Manko hat dieser TAbak: Gerade für einen Aromaten kommt der Tabak in einer wirklich denkbar schlechten Verpackung daher. Längere Lagerung in der Originalverpackung ist daher ausgeschlossen, was bei einem Preis von 23 Euro für die 100 g Dose schon wirklich schade ist. Da mir der Tabak als Alldaysmoke zum "einfach so wegrauchen" für das Geld zu schade ist, werde ich ihn wohl in ein luftdichtes Behältnis umfüllen und hoffe, dass er mir so auch wirklich über den Sommer hin frisch bleibt.

Fazid: gelungener Tabak, schlechte Ummantelung.

liebe Grüße wünscht
Sebastian
Krautwickler
 
Beiträge: 374
Registriert: 16.07.2011 17:20
Wohnort: bei Waldshut

Zurück zu Reviews



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast