Meerschaumpfeifen abschleifen

vom Pfeifenreiniger bis zur Poliermaschine

Meerschaumpfeifen abschleifen

Beitragvon slaintje71 » 25.04.2017 18:00

Hallo zusammen!

Ich habe seit Jahren eine Meerschaumpfeife, die aussen ziemlich ramponiert ist (winzige Dellen und Flecken). Kann man Meerschaumpfeifen abschleifen?

Liebe Grüsse!
Thomas
"Das Leben ist eine fortwährende Ablenkung, die nicht einmal zur Besinnung darüber kommen lässt, wovon sie ablenkt."
Franz Kafka
slaintje71
 
Beiträge: 92
Registriert: 21.04.2013 16:12
Wohnort: Schweiz

Re: Meerschaumpfeifen abschleifen

Beitragvon Pipensmöker » 25.04.2017 19:41

Hallo Thomas

slaintje71 hat geschrieben:Ich habe seit Jahren eine Meerschaumpfeife, die aussen ziemlich ramponiert ist (winzige Dellen und Flecken). Kann man Meerschaumpfeifen abschleifen?


Wie hieß es immer bei "Radio Eriwan" (falls das noch jemand kennt :wink: ): "Im Prinzip ja, aber..."

Kurzum: Ich persönlich würde es lassen, außer, Du kannst es verkraften, wenn die Pfeife danach eventuell vermurkst ist.
Ich besitze bestimmt über 50 Meerschaumpfeifen, die ich regelmäßig berauche (da ich in der Hauptsache zu Hause Meerschaumpfeifen rauche) und so sehen einige doch sehr benutzt aus. Mir persönlich gefällt aber gerade DAS. Eine schöne Patina sozusagen...

Wenn Du es trotzdem machen willst, wirst Du den bearbeiteten Meerschaumkopf im Anschluss daran in Bienenwachs (oder Walrat, wenn Du sowas hast :mrgreen: ) kochen müssen, um wieder eine schöne Oberfläche zu erhalten (und außerdem, damit sie sich schön verfärbt im Laufe der Zeit). Dabei solltest Du darauf achten, dass kein Bienenwachs in die Brennkammer oder den Holm kommt. Klassischerweise wird beides mit Kork verschlossen, also sozusagen "verkorkt".
Auf die Raucheigenschaften hingegen hat es keine Auswirkungen, wenn Du die Bienenwachsmethode nicht anwendest.

Viele Grüße

Durmus
„Wenn ich im Himmel nicht rauchen darf, gehe ich nicht hin.“ (Mark Twain)

Mitglied des Tabakskollegiums Heidelberg und des Tabakskollegiums Hirschhorn/Eberbach
Member of the famous "Pipe Club of Heidelberg" and "Pipe Club of Hirschhorn/Eberbach"
Benutzeravatar
Pipensmöker
 
Beiträge: 1957
Registriert: 09.06.2008 16:03
Wohnort: Eberbach (am Neckar)


Zurück zu Pflege und Aufarbeitung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast