Rauchkanal aufbohren

vom Pfeifenreiniger bis zur Poliermaschine

Re: Rauchkanal aufbohren

Beitragvon TeBe » 12.01.2018 08:49

Moin allerseits.

Ich denke, das Aufbohren des Rauchkanals im Pfeifenkopf bringt nur was, wenn der Rauchkanal im Mundsück vorher größer war. Also z.B. wenn im Kopf eine 3mm und im Mundstück eine 4mm Bohrung war. Wenn beide gleich groß sind, dann bringt die Aufbohrung nichts, weil der Durchlass im Mundstück gleich bleibt. Dadurch ändert sich der Zugwiderstand nicht.

Gruß, Thomas
Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur.
Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die größte Sünde. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
TeBe
 
Beiträge: 630
Registriert: 21.11.2011 08:32
Wohnort: Taunusstein (Wingsbach)

Vorherige

Zurück zu Pflege und Aufarbeitung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste