Briar Cigar & Co.?

Briar Cigar & Co.?

Beitragvon A.Frankau » 18.04.2017 11:53

Hallo,

kann irgendjemand hier Erfahrungen mit den modernen "Zigarrenpfeifen" á la "Briar Cigar" von Chris Morgan, "Bercar Cigar" aus Rumänien (ebay) oder der "Cob Cigar" von Missouri Meerschaum (designed von Chris Morgan) mitteilen? Diesen ist gemeinsam, dass sie eine liegende, nach vorne offene Tabakkammer haben, was die Gestaltung der Pfeife in Zigarrenform ermöglicht.

Ich selbst habe nur Erfahrungen mit der "Zeppelin" von Vauen, die jedoch noch das klassische Zigarrenpfeifen-Konzept vom Anfang des 20. Jahrhunderts verfolgt, die über eine geschlossene Brennkammer verfügen. Diese haben jedoch den Nachteil, dass durch die geschlossene Tabakkammer die Sauerstoffzufuhr stark eingeschränkt ist und man deshalb häufiger daran ziehen muss, was recht schnell zum "Heißrauchen" führt.

Viele Grüße
Werner
Pipa fumo, ergo sum!
A.Frankau
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.04.2017 08:25
Wohnort: Am Fuße der Baumberge im Münsterland

Re: Briar Cigar & Co.?

Beitragvon DenizBeck » 18.04.2017 14:29

ich bin wirklich unterwältigt.....genau so eine "gute" Idee wie "e-Pfeifen".

Wenn ich Zigarre rauchen will, rauche ich Zigarre. Warum ein Jahrhundert altes Prinzip, das super klappt über den Haufen werfen? ;-)
Für mich wär´s nix, bin aber mal mal gespannt wie die Teile von anderen angenommen werden.

Danke für die Info´s wusste gar nicht, dass es sowas gibt.
Grüße,

Deniz
Die Zigarette ist der lieblose Quickie, die Zigarre die aufregende Affäre, die Pfeife die bleibende, ewige, wahre Liebe
- Holmer Knudsen
Benutzeravatar
DenizBeck
 
Beiträge: 92
Registriert: 04.02.2017 13:16

Re: Briar Cigar & Co.?

Beitragvon ÓW » 19.04.2017 16:56

Hallo,

ich habe die Briar Cigar und auch die Cob Cigar. Beide sind, sobald man sich beim Füllen der Pfeife an den schmalen Durchmesser gewöhnt hat, sehr gut und unkompliziert zu benutzen. Vor allem mag ich, dass man dank mitgeliefertem Verschluss zuhause in Ruhe vorstopfen kann und dann einfach nur anzündet. Der Rauch schmeckt 1:1 wie aus einer "normalen" Pfeife, dauert je nach Tabak aber maximal 20 Minuten, vielleicht auch nur 10. Genau richtig für eine Pause bei einem Seminar oder einer Veranstaltung. Das Prinzip ist ja nicht viel anders als bei anderen Pfeifen, nur dass die Tabakkammer eben nicht im 90 Grad Winkel zum Holm steht, sondern mit diesem eine Linie bildet. Sonst ist es eine ganz normale Pfeife. quasi. Keine Sondersachen wie bei der Zeppelinpfeife z.B. Ich möchte meine beiden nicht mehr missen und werde evtl. noch mal um eine weitere ergänzen.

Viele Grüße,

Oliver
Benutzeravatar
ÓW
 
Beiträge: 1307
Registriert: 03.08.2005 11:43
Wohnort: Spalt

Re: Briar Cigar & Co.?

Beitragvon A.Frankau » 20.04.2017 08:09

Hallo Oliver,

danke für deinen Beitrag. Das hört sich sehr interessant an. Der Hinweis, dass sich die Briar Cigar und die Cob Cigar rauchen wie normale Pfeifen ist ein klarer Kauffaktor für mich. Obwohl man sich bestimmt noch mehr Blicke und fragen einheimst als die, die man ohnehin schon fürs Pfeiferauchen heutzutage bekommt ;-).

Viele Grüße
Werner
Pipa fumo, ergo sum!
A.Frankau
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.04.2017 08:25
Wohnort: Am Fuße der Baumberge im Münsterland

Re: Briar Cigar & Co.?

Beitragvon ÓW » 20.04.2017 08:51

Hi Werner,

bei der Cob Cigar sicherlich. Die Briar Cigar dagegen ist vielleicht sogar unauffälliger als eine normale Pfeife, weil sie ja schon eher wie ein Zigarillo/eine Zigarre aussieht und man sie auch eher so hält. Das runde Mundstück ist übrigens äußerst angenehm zwischen den Zähnen.

Viele Grüße,

Oliver
Benutzeravatar
ÓW
 
Beiträge: 1307
Registriert: 03.08.2005 11:43
Wohnort: Spalt

Re: Briar Cigar & Co.?

Beitragvon Pilzkopf » 19.05.2017 21:37

Hallo Werner,

ich kenne das Shape von Christian Wolfsteiner, der einige solche Pfeifen gebaut hat, die denen von Morgan im Prinzip wohl sehr ähnlich sind. Christian selbst war von den Pfeifen sehr angetan und hat sie gerne geraucht. Ich kann aus seinen Erzählungen nur bestätigen, was Oliver zu dem Thema schreibt.

Gruß, Jan
Ein Königreich für ein gutes Zitat...
Pilzkopf
 
Beiträge: 285
Registriert: 24.09.2013 20:17
Wohnort: Hengstfeld


Zurück zu Verschiedenes



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast