Wieviel Tabak habt ihr offen?

Lagerung etc.

Wieviel Tabak habt ihr offen?

Beitragvon Klein J.R.R. » 12.02.2018 22:05

Guten Abend P&Tler,

mich würde das mal interessieren: wieviele Tabake/Tabaksorten bzw. Dosen habt ihr denn so gleichzeitig offen?
Ich bin am Entdecken der verschiedenen Geschmacksrichtungen und "Darreichungsformen" und dabei ist mir diese Frage gekommen. Aktuell habe ich fünf Tabake offen, ist ja nicht allzu viel :oops:
An Flakes traue ich mich (noch) nicht, hätte aber einige, die ich gerne noch anbrechen und probieren würde. Trau mich aber nicht so recht …

Liebe Grüße - Martin
Benutzeravatar
Klein J.R.R.
 
Beiträge: 15
Registriert: 04.02.2018 15:58

Re: Wieviel Tabak habt ihr offen?

Beitragvon Schraubnix » 13.02.2018 00:14

Hallo Martin

Ich bin noch Anfänger , insofern probiere ich mich gerade durch diverse Tabaksorten durch .

Im Moment habe ich 9 verschiedene offen , weitere 3 sind im Zulauf .

Bis jetzt war noch keiner dabei der mir nicht geschmeckt hat . :wink:

Dabei sind auch flakes und ein plug .



Gruss


Uli
Zuletzt geändert von Schraubnix am 13.02.2018 00:15, insgesamt 1-mal geändert.
Schraubnix
 
Beiträge: 23
Registriert: 21.01.2018 20:47
Wohnort: Essen ( NRW )

Re: Wieviel Tabak habt ihr offen?

Beitragvon Hannes Buskovic » 13.02.2018 00:14

Hallo Martin!

Inklusive Proben habe ich aktuell 14 Tabake offen. Momentan ist mein Plan, diverse Proben und Reste der Tabake aufzurauchen die ich momentan nicht wieder kaufen werden und danach ein paar mehr meiner 9 noch geschlossenen und (bis auf einen) noch nie gerauchten Tabake aufzumachen und zu probieren. Darauf freue ich mich bereits sehr :D. Ich dachte, ich versuche es dann so zu halten, dass ich pro Richtung maximal 2 Tabake gleichzeitig offen habe. Da ich nur eine bis maximal zwei Pfeifen (am Wochenende) rauche habe ich Tabake meist ziemlich lange offen bis ich sie durch habe, rauche auch beinahe jeden Abend wieder was anderes ... VIelleicht sollte ich doch weniger gleichzeitig offen haben?!

Bezüglich der Flakes, ich rauche derer viele - finde das Format ziemlich cool. Ehrlich gesagt reibe ich die immer mehr oder minder auf. Wenn Du sie aufreibst, rauchen sie sich wie eine normale ready rubbed Mischung. Je nachdem wie arg du sie zerreibst varriert der Abbrand halt etwas, im Prinzip brennt es aber immer langsamer als en Ribbon Cut. Das findest du schnell raus wie das für dich passt, da brauchst du keine Angst zu haben ;-).

Viel Spass beim probieren und liebe Grüsse
Hannes
Hannes Buskovic
 
Beiträge: 24
Registriert: 24.01.2018 12:45

Re: Wieviel Tabak habt ihr offen?

Beitragvon Tom_123 » 13.02.2018 10:19

Hallo Martin,

ich zähl mal gerade durch. ;)
Also z.Z. habe ich sieben offene Dosen und drei Einmachgläser
für Tabak, der offen geliefert wurde.
Dazu kommt noch eine Tupperkiste mit Proben.

Ich habe mir jetzt aber so ein Vakuumisier-Gerät gekauft und werde zukünftig alles,
was ich weniger als einmal die Woche rauche wieder in eine dieser Vakuumtüten packen.
Das wäre doch ev. auch etwas für dein Flake-Problem?

Da ich aber auch noch Anfänger bin und noch nicht sicher weiß ob diese Vakuumtüten
angebrochene Dosen wirklich sicher frisch halten, solltes du das nochmal hinterfragen.

Grüße
Tom
Tom_123
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.10.2017 18:42

Re: Wieviel Tabak habt ihr offen?

Beitragvon pipediver » 13.02.2018 13:41

Hallo Martin,
z.Zt. 5, es schwankt so zwischen 4 und 8.
Was ich täglich rauche, bleibt in der Dose, sofern in einer solchen geliefert. Offene Tabake und etwas seltner gerauchte kommen in Schraubgläser. Tabake, die eher feucht ankommen, z.B. SG Flakes, kommen auch ins Glas, dass bleibt dann aber erstmal offen.
Gruss von Martin :)
Benutzeravatar
pipediver
 
Beiträge: 114
Registriert: 30.04.2014 17:39
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Wieviel Tabak habt ihr offen?

Beitragvon Krautwickler » 13.02.2018 21:14

Hallo Martin,

zur Zeit habe ich vier Tabake offen, zwei Aromaten, einen Leicht Aromaten und einen Virginia, mit dem ich heute eine Pfeife einrauchen will. Das trifft bei mir auch ungefähr den Schnitt an Tabaken, die ich offen habe. Das sind meist drei bis fünf verschiedene Tabake.

Ich hatte aber auch schon acht oder neun Tabake offen, oder auch mal nur zwei.

Wenn du den Flake nur probieren möchtest, kannst du das gerne tun. Flakes haben auch in geöffnetem Zustand durch ihre Schnittvariante eine lange Lebensdauer, bis sie anfangen zu trocken. Flakes kannst du ohne Probleme ein paar Wochen liegen lassen und sie danach weiterrauchen.

Mein Tipp: rubbel den Flake doch einfach auf. Damit tust du dich leichter ihn zu stopfen. Wenn das geklappt hat, kannst du immer noch die Knick und Falt Methode ausprobieren, wenn dir der Flake geschmeckt hat. Die meisten Flakes haben einen ganz wundervollen, gleichmäßigen Geschmmack. Ich würde behaupten die besten Virginia Tabake sind Flakes. Aber es gibt natürlich auch leckere Virginia Mixtures und Readdy Rubbed. Wie meiner z.b. ist der Virginia N° 1 von Mac Baren ( readdy rubbed Schnitt).

So das von mir zu der Frage wieviel Tabake ich so offen habe und etwas über Flakes.

Liebe Grüße,
Sebastian
Krautwickler
 
Beiträge: 426
Registriert: 16.07.2011 17:20
Wohnort: bei Waldshut

Re: Wieviel Tabak habt ihr offen?

Beitragvon SaschaT » 14.02.2018 12:17

Hallo,

momentan 8 Stk in kleinen dichten Einmachgläsern und zwei offene 50 Gramm Dosen, ich fülle aber immer nur ein Teil um und den rest schweisse ich ein.

Proben habe ich momentan noch so um die 20 Stk die sind in einer Lock Lock Kiste mit Boveda Befeuchter. Werden aber mit höchster Priorität geraucht ist auch interessant täglich was neues

Tschau

Sascha
SaschaT
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2018 00:12

Re: Wieviel Tabak habt ihr offen?

Beitragvon Klein J.R.R. » 14.02.2018 15:03

Hallo an alle hier und an alle P&Tler,

herzlichen Dank für Eure bisherigen Antworten. Bisher scheint es mir, als wäre mein Verhalten bezüglich des Anbrechens von Tabakdosen durchaus vernünftig.

Mittlerweile ist einer meiner offenen Tabake in gute Hände verschickt und zwei offene dazu gekommen.
Es leuchtet ein, dass Flakes, Cube Cuts und Plugs eher weniger Probleme machen, weil sie keine so große Oberfläche zum Trocknen haben. Sorgen machen mir eher die lose geschnittenen Mischungen (die ich auch teilweise in Einmachgläser von IKEA umfülle, je nach Dichtigkeit der Dose). Dummerweise ist unter meinen sechs offenen nur ein solcher, ein Crumble Cake. Da ich in der Woche so 3-4 Pfeifen rauche, reicht das wohl erstmal. Einen Flake (MacBaren HH Pure Virginia habe ich hier und im Blick) oder Cube Cut (DTM Tumblin' dice) zusätzlich aufmachen, traue ich mich aber noch. Bei all den Empfehlungen, die diese Flakes loben, muss man das wohl probieren. Und ich habe endlich einen Grund, meine Flake-Pfeife in Betrieb zu nehmen :D .

pipediver hat geschrieben:Tabake, die eher feucht ankommen, z.B. SG Flakes, kommen auch ins Glas, dass bleibt dann aber erstmal offen.
Gruss von Martin :)

Auf feuchte Flakes bin ich gespannt. Mein bisheriger Plan war, diese in ihren Dosen zu belassen. Hast Du einen speziellen Grund für das Umpacken, Martin?

Eine witzige Idee finde ich, die Tabake einzuschweißen. Darauf wäre ich gar nicht gekommen. Eigentlich eine gute Lösung. Ich hoffe dennoch, dass mir erstmal kein Tabak zu trocken wird, bzw. ich alle mit Befeuchtern bis zum Aufbrauchen gut konditioniert halten kann.

Ich nehme mal an, dass die Problematik schwindet, wenn man seine Lieblinge gefunden hat … oder?

Herzliche Grüße - Martin
Benutzeravatar
Klein J.R.R.
 
Beiträge: 15
Registriert: 04.02.2018 15:58

Re: Wieviel Tabak habt ihr offen?

Beitragvon piper965 » 14.02.2018 15:12

Hallo,

habe auch mal durchgezählt: es sind gerade 13 Tabake, davon allerdings sieben, die in Zip-Beuteln á ca. 30g geliefert wurden und die daher quasi schon offen waren. Im Grunde sind mir solche Mengen inzw. viel zu viel. Auch das dann notwendige Nachbefeuchten, ist für mich mittlerweile eher unbefriedigend. Daher Vorsatz, die Zahl offener Tabake deutlich zu reduzieren, zumal ich ja auch gar nicht so viel rauche.

Im Grunde müsste ich mit einem klassischen Dänen oder naturnahen Tabak plus einem Engländer als Grundausstattung ggf. zzgl. mal einer Spezialität als drittem Tabak (zB vielleicht mal ein Aromat) auskommen, ohne dass mir langweilig wird. Außerdem sind dann dadurch die Tabake einzeln ja auch rascher aufgeraucht, so dass ich die Variation durch "öfter mal was Neues" reinbringen kann.

VG, Oliver
piper965
 
Beiträge: 73
Registriert: 11.05.2014 16:59

Re: Wieviel Tabak habt ihr offen?

Beitragvon SaschaT » 14.02.2018 15:29

Hallo Martin,

ich denke das einschweissen ist eigentlich nur bei den Aromaten wirklich wichtig , die anderen Tabake halten sich ziemlich lang in den Einmachgläsern, sollten sie mal zu trocken werden einfach wieder vorsichtig befeuchten. Eingeschweisst habe ich aber auch einige zum Langzeit lagern insbesondere einen Schwung Dunhill Tabake die es ja eventuell bald nicht mehr gibt und ein paar zum "agen" . Da kann ich aber noch keine grossen Erfahrungswerte vorweisen nur mache ich das ja schon immer bei Zigarren und eine richtig gelagerte alte Zigarre schmeckt mir wesentlich besser. In den USA scheint das Thema der Renner zu sein und es werden recht hohe Preise für alte Tabake bezahlt.

Tschau

Sascha
SaschaT
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2018 00:12

Nächste

Zurück zu Grundsätzliches



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste